Meta





 

Tagebuch <3

09.10.14

Heute ist ein guter Tag , endlich bin ich mal wieder motiviert und glaube es wirklich zu schaffen, mein Ziel ist noch weit entfernt aber ich werde noch dahin kommen.. Grade habe ich mir die Seele aus dem Leib gerannt und 421 kcal verbrannt( ich bin nicht so weit gejoggt wie sonst), ich habe mit meinem Freund gefrühstückt, aber auch nur kalorienarmes Vollkornbrot und gleich muss ich leider etwas warmes Essen :/ ich esse so wenig wie möglich und hoffe somit unter 300 zu bleiben, heute Abend wird noch ein workout gemacht und dann schön geschlafen morgen geht's dann wieder ab zum Joggen

Heute ist gar nicht mein Tag, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und das volle programm.. Die depressionen werden auch von tag zu tag schlimmer.. komme ich aus dem sumpf der selbstmordgedanken je wieder raus? Ich muss auch wieder in den starvation mode zurück dringend ! Aber positiv bleiben, morgen ist ein besserer Tag <2

Darf ich vorstellen..

So mal zu mir ich heiße Mina ich bin 16 jahre alt und seit über nem halben jahr ana, es hat eigentlich schon früh angefangen ich habe mich nie in meinem körper wohlgefühlt, also habe ich andauernd diät gemacht, dann irgendwann fing ich an zu hungern dann zu fressen und immer so weiter, meine eletern haben dann mitbekommen das ich mich ritze und waren sehr aufmerksam, im moment haben sie wieder aufgehört mich zu kontrollieren da ich mir richtig speck angefressen habe, Ein auslöser für das ganze waren meine freunde die immer gesagt haben ich sei zu fett, ich hatte nie richtige freunde da ich mich immer mit den falschen angefreundet habe :/ ich wurde immer ausgenutzt, ich bin immer für alle da aber nie ist jemand für mich da.. :/ Also habe ich mit Ana angefreundet und sie ist meine beste Freundin sie ist immer für mich da und lässt mich nie im stich, Ana ich liebe dich <3